. .

Direktaufguss

French Press • Photo: Yongbin

Die wohl ursprünglichste Art des Kaffeegenusses ist der Direktaufguss, der „Räuberkaffee“. Hierbei wird gemahlener Kaffee mit heißem (aber nicht  mehr kochendem )Wasser direkt aufgegossen.

Beim Kannenaufguss geben Sie grob gemahlenen Kaffee in die Kaffeekanne und gießen fast kochendes Wasser darüber. Der Kaffee wird dann durch ein Metallsieb, mit dem der Kaffeesatz herausgefiltert wird, in die Tasse gegossen.

Nicht nur in Frankreich verbreitet ist der Kaffeeaufguss mit einer Cafetière oder French Press. Dabei wird das Kaffeepulver in einer Pressstempelkanne mit heißem Wasser übergossen und der Kaffeesatz nach drei bis fünf Minuten mit dem aus einem Drahtgeflecht bestehenden Pressstempel auf den Boden gedrückt.

Natürlich kann der Kaffee auch direkt in der Tasse aufgegossen werden. Der Kaffee kann dann nach einigen Minuten getrunken werden, wenn sich das Kaffeepulver überwiegend auf dem Boden abgesetzt hat. Das auf den Tassenboden abgesunkene Kaffeepulver ist dann zum Kaffeesatzlesen …