. .

Weltweiter Kaffeehandel – wie entwickelt sich die Kaffeeindustrie in Europa?

Die Bedeutung von Kaffee im weltweiten Handel wird häufig unterschätzt. Von den einzelnen Verarbeitungs- und Handelsprozessen sowie vom Marketing hängen nicht nur die Qualität der Kaffees ab, sondern auch der Wert der Kaffee-Erzeugnisse.

Planungssicherheit als wichtiger Faktor auf dem Kaffeemarkt


Planungssicherheit ist ein wichtiger Faktor in der Kaffeeindustrie. Im Kaffee-Börsen-Handel spielen die Handelsbeziehungen zwischen Erzeugerländern und Verbrauchern eine große Rolle. Um die Marktentwicklung des Kaffees langfristig zu sichern, müssen entsprechende Marketingstrategien entwickelt werden. Für europäische und amerikanische Handelshäuser sind vor allem die Handelsbeziehungen mit Kaffeebörsen in Afrika von Bedeutung. Zu den Aufgaben des Marketings auf dem Kaffeemarkt zählt das Sicherstellen und Schaffen von Transparenz. Auf werbende Techniken sollte möglichst verzichtet werden, da der Großteil der Verbraucher hauptsächlich an Fakten und Informationen interessiert ist. Die Steigerung der Markenbekanntschaft wird im digitalen Zeitalter vielmehr durch moderne Marketingstrategien wie dem Content-Marketing erreicht. Bei dieser Marketingmethode steht nicht die positive Darstellung bestimmter Produkte im Vordergrund, sondern die Bereitstellung themenrelevanter Informationen. Es ist erwiesen, dass das Internet heutzutage die primäre Informationsquelle darstellt, wenn nach Wissen und Inhalten gesucht wird. Das Content-Marketing sollte sich deshalb an den jeweiligen Zielgruppen orientieren und bei der Veröffentlichung von Inhalten darauf achten, dass diese nützliche Informationen und weiterbringendes Wissen enthalten. Quelle Performanceliebe Oktober 2019. Die auf die Offpage Optimierung von Webseiten spezialisierte Content-Marketing-Agentur verwies in der Vergangenheit häufig auf die Bedeutung der Suchmaschinenoptimierung als wichtige Disziplin im Online-Marketing. Mit dem Begriff Content-Marketing wird eine moderne Marketingstrategie bezeichnet, die als Teilgebiet einer Kommunikationsstrategie die Funktion besitzt, wertvolle und relevante Inhalte zu kreieren. Strategien im Marketing müssen mehrere Anforderungen erfüllen. Effiziente Marketingmaßnahmen sollen den Bekanntheitsgrad von Unternehmen und Produkten vergrößern, während die Verbraucher gleichzeitig hochwertige Informationen mit Mehrwert erhalten. Zum Online-Marketing gehören auch das Social-Media-Marketing, E-Mail und Newsletter-Marketing sowie die Suchmaschinenoptimierung. Die Bereitstellung informativer Inhalte ist gleichzeitig ein wichtiger Faktor bei der Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Unternehmensstrategien müssen hohe Anforderungen erfüllen


Die Search Engine Optimization umfasst verschiedene Maßnahmen, mit dem Ziel, die Sichtbarkeit von Webseiten in den Websuchmaschinen zu erhöhen. Die Auffindbarkeit in Suchmaschinen wie Google zu verbessern, zählt zu den primären Aufgaben von Content-Marketing-Aktivitäten. Bei der Informationsbeschaffung spielen Websuchmaschinen eine große Rolle, da diese bei der Recherche zu verschiedensten Themen genutzt werden. In diesem Zusammenhang sollte auch auf die Bedeutung von Backlinks für die Sichtbarkeit im Internet hingewiesen werden. Als Backlinks werden Links bezeichnet, die von einer bestimmten Webseite ausgehend auf eine andere Webseite verweisen. Die Art und Beschaffenheit von Rückverweisen wird bei Google und anderen internationalen Suchmaschinen als Maßstab für die Linkpopularität gewertet. Als wichtige Rankingfaktoren für Online-Suchmaschinen besitzen Backlinks eine besondere Bedeutung. Verweise im Rahmen von Hyperlinks, Inbound-Links oder externen Links gelten als Empfehlungen und werden als Kriterien bei der Ranking-Entwicklung berücksichtigt. Von einer gestiegenen Linkpopularität wird jedoch erst gesprochen, wenn eine Vielzahl von Backlinks mit einer bestimmten Webseite in Verbindung gebracht wird. Im Ranking-Prozess nehmen diese Links einen zentralen Aspekt ein, indem sie als Rankingfaktor für die Wichtigkeit einer Webseite verwendet werden. Durch die zunehmende Evolution des Internets bekommen auch „Social Signals“ im Hinblick auf die Suchmaschinenoptimierung einen höheren Stellenwert. Beiträge und Informationen werden heutzutage auch auf sozialen Kanälen zur Verfügung gestellt, geteilt und geliked. Als Social Seeding wird im Marketing deshalb ein Prozess bezeichnet, bei dem Inhalte von hoher Qualität auf Online-Plattformen mit großer Reichweite veröffentlicht werden.